#2 THAI THAI BABY!

"Asiatisch selbst kochen? Das kann ich einfach nicht!" kannst du bald nicht mehr sagen! Wir haben das perfekte Thai-Curry-Rezept, mit dem du einfach und unkompliziert den Einstieg in die Küche aus Fernost schaffst.

 

Zutaten für drei bis vier Portionen:

  • Ein Bund grüner Spargel
  • Zwei Zwiebeln
  • Eine Zucchini
  • Ein Glas Bambussprossen
  • Ein Halm Zitronengras (im Glas)
  • Zwei Limetten
  • Eine Ingwerknolle (ca. 4 cm Länge)
  • Öl
  • Reis
  • rote Thai-Curry-Paste
  • Eine Packung geräucherter Tofu
  • Eine Dose Kokosmilch
  • Curry, Salz, Pfeffer

Das musst du tun:

  1. Entferne ca. 3 cm der angeschnittenen Spargelenden und schneide die Stangen in ca. 3-4 cm lange Stücke. Würfele die Zwiebeln und Zucchini.
  2. Schneide den Tofu in Scheiben und brate ihn für 4 min scharf in einer Pfanne mit etwas Öl an. Gebe danach die Hälfte der Zwiebeln hinzu und brate diese bis sie glasig-braun sind. Stelle das Kochfeld im Anschluss auf die niedrigere Stufe.
  3. Setze parallel zum Tofu Reis auf und befolge die Zubereitungshinweise auf der Packung.
  4. Brate den Spargel in einem Wok für ca. 4 min mit etwas Öl an. Gebe danach die Zucchini hinzu und brate alles für ca. 3 min weiter. Füge zum Schluss noch die übrigen Zwiebeln hinzu und lasse alles für weitere 3 Minuten garen.
  5. Füge 1 EL rote Thai-Curry-Paste, Ingwer und Zitronengras hinzu und brate das Gemüse für 1 Minute weiter.
  6. Lösche den Wok mit der Dose Kokosmilch ab und stelle ihn auf mittlere Hitze. 
  7. Schmecke die Wokpfanne mit Curry, Salz und Pfeffer ab und gare sie weiter. 
  8. Mische den angebratenen Tofu und die Zwiebeln in den Wok und serviere das fertige Curry in einer Schüssel mit Reis, sobald dieser gar ist.
  9. ENJOY! 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0